Das Tragetuch für Neugeborene – Meine Geschichte

 

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Tragetuch für Neugeborene

Für mich stand schon während der Schwangerschaft fest: ich trage mein Kind, und zwar in einem Tragetuch für Neugeborene aus Biobaumwolle von Didymos!

 

Wie bin ich zum Tragetuch für Neugeborene gekommen?

ichWährend meiner Schwangerschaft habe ich das Buch von Jean Liedloff „Auf der Suche nach dem verlorenen Glück: Gegen die Zerstörung unserer Glücksfähigkeit in der frühen Kindheit“ in die Hände bekommen. Ich fand es im Bücherregal meiner Hausgeburtshebamme. Zwar war ich schon vorher immer fasziniert von Bildern und Filmen, in denen man erfahren konnte, wie Frauen aus anderen Kulturen ihre Babys auf dem Rücken trugen. Aber dieses Buch hat mich grundsätzlich zum Nachdenken und Andersmachen inspiriert.

Nachdem ich es voller Begeisterung durchgelesen hatte, stand für mich fest, ich trage mein Kind und; ich brauche ein Tragetuch für Neugeborene! Wie glücklich war ich, als ich es in den Händen hielt, noch bevor unsere Tochter überhaupt geboren wurde, unser Tragetuch aus sehr weichem und elastischem Jacquard-Gewebe (Biobaumwolle) von Didymos, Indio blau/weiß. Ich konnte es kaum erwarten, unser Baby darin zu tragen. Unsere Hebamme zeigte uns angehenden Eltern dann immer die zum Entwicklungsstand unserer Tochter entsprechende Tragetechnik. Und ich konnte diese dann immer gleich ausprobieren. Welch ein Erlebnis!

Natürlich war es am Anfang nicht leicht, mit all dem Stoff umzugehen, aber die Mühe und Geduld beim Üben lohnt sich. Wenn man jeden Tag übt, weil man schließlich auch jeden Tag sein Baby an sich haben, transportieren und raus an die frische Luft möchte, hat man die Handhabung schnell drauf.

Die wohl schönsten Momente meines jungen Mutterglücks waren unsere Ausflüge mit dem Babytragetuch. Mein Baby eng an mich geschmiegt und sanft schlummernd zu wissen, das ist Glück pur. Als mein süßes Töchterchen dann oben aus der Wickelkreuztrage herausschaute, ganz nah an meinem Gesicht, gelegentlich an einem Apfel schmatzte, und sie sich die Welt auf Augenhöhe mit anderen Menschen eroberte, was war das für eine Freude!Tragetuch für Neugeborene - mein Didymos-Tuch Gerade auch in den kalten Monaten habe ich es sehr genossen, mein Baby unter meiner Jacke eingekuschelt und warm zu haben. Letztendlich habe ich auch wirklich überwiegend positive Rückmeldungen zum Tragetuch für Neugeborene bekommen, obwohl diese Art von „Transportmitteln“ und ich als Person sowieso als etwas „speziell“ hier in unserer kleinen Gemeinde gelten.

Ich war so fasziniert vom Babytragetuch, dass ich auch meiner Tochter, als sie dann selbst laufen konnte, ihre Kuscheltiere mit selbigem Tuch auf den Rücken gebunden habe. Auch sie hat ihre Lieblinge mit Stolz beim Wandern und Spazieren getragen. Der Puppenwagen, den sie von der Nachbarin geschenkt bekam, war schnell vergessen 😉

 

Warum ein Tragetuch für Neugeborene und nicht Kinderwagen?

Babys sind Traglinge. Man muss nur mal unsere nächsten Verwandten, die Affen, beobachten, sie TRAGEN ihre Babys. Das Kleine klammert sich am Fell der Mutter fest. Da wir kein Fell mehr haben, können wir unseren Nachwuchs mithilfe von einem Tragetuch für Neugeborene an unseren Körper binden. Auf diese Art transportieren heutzutage zwei Drittel der Weltbevölkerung ihren Nachwuchs.

Der Kinderwagen, wie wir ihn heute kennen, wurde erst 1880 erfunden, zuvor wurden Babys am Körper getragen. Ich weiß gar nicht, wozu der Kinderwagen überhaupt erfunden wurde?!?! Vermutlich wieder als eine Art Statussymbol für die Privilegierten der Gesellschaft, ähnlich wie bei der Erfindung des Autos;

„Die Entwicklung der Kinderwagen wurde im 20. Jahrhundert stark vom Automobilbau beeinflusst. So wiesen die Kinderwagen der 1950er Jahre oftmals Zierleisten und geschwungene  Kotflügel auf.“ (Wikipedia)

Aber wozu sollte man einen Kinderwagen haben? Ich persönlich habe darin nie wirklich rechtfertigende Vorteile oder eine Hilfe beim Transport meines Babys gesehen. Da wir im ländlichen Raum wohnen und uns viel in der Natur und auf Wanderwegen aufhalten, wäre solch eine Kinderkutsche sogar hinderlich gewesen; ich wäre nirgendwo ohne Probleme durchgekommen. Selbst in der Großstadt stelle ich es mir schwierig vor, mit einem Kinderwagen durch Straßen zu fahren, die heute meist mit parkenden Autos zugestellt sind, hmm?!

 

Welche Vorteile bietet ein Tragetuch für Neugeborene?

  • Offensichtlich und praktischster Vorteil: ihr habt beide Hände frei, selbst im Haushalt.
  • Ihr müsst nicht zusätzlich noch einen Kinderwagen die Treppen rauf- und runterwuchten, ihr tragt nur Kind plus Tuch.
  • Ein Babytragetuch ist wesentlich kostengünstiger in der Anschaffung als ein Kinderwagen, UND; man kann es sogar später noch als Hängematte oder Picknick-und Tischdecke etc. verwenden.
  • Für das Baby ist es am Körper der Mutter oder des Vaters wärmer als in allen Decken, Schlafsäcken oder Lammfellunterlagen im Kinderwagen. Wobei Letzeres als Haut eines Tierbabys schon aus rein moralischen Gründen ein absolutes No-Go ist.
  • Beim Tragetuch für Neugeborene befindet sich das Kind AM KÖRPER DER MUTTER oder einer anderen Bezugsperson, während es im Kinderwagen keinen unmittelbaren Kontakt hat. Im Tragetuch ist das Kind sogar auf Augenhöhe mit der Kontaktperson, im Kinderwagen wird es von oben herab angeschaut.

 

Tragetuch für Neugeborene – tiefergehende Vorteile

Was für mich persönlich aber der wichtigste und letztendlich ausschlaggebende Vorteil des Babytragetuches ist, dass es eine unvergleichliche Eltern-Kind-Verbindung unterstützt. Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt ist, das Kind bleibt auch physisch gesund erhalten, vorausgesetzt, man macht keine groben Tragefehler. Im Tragetuch für Neugeborene nimmt der Nachwuchs spontan die sogenannte „Anhock-Spreiz-Haltung“ ein. Das heißt, tiefer Po, breite Beine und hohe Knie. Diese Stellung ist wichtig für die gesunde Entwicklung der Hüftgelenke.

Vernunftbegründete Vorteile in der Benutzung eines Kinderwagens kann ich zusammenfassend keine erkennen, es sei denn – wie ich mittlerweile auch schon gesehen habe – man benutzt ihn lediglich als Einkaufshilfe. Also Kind im Tragetuch am Körper und die Einkäufe in den Kinderwagen. 😉

Mittlerweile gibt es genügend Studien über die Vorteile des Tragens von Babys – speziell für uns westliche Zweifler. Diese hochtrabend-akademischen und sehr umfangreichen Arbeiten möchte ich an dieser Stelle jedoch nicht aufführen. Das sprengt einfach den Rahmen. Lieber empfehle ich die folgenden zwei handlichen Bücher, die sich intensiv mit dem Tragen beschäftigt haben:

                Tragetuch für Neugeborene - Ein Baby will getragen sein           Tragetuch für Neugeborene - Ins Leben tragen

 

Welches Tragetuch für Neugeborene nehme ich nun? Welche Anbieter/Größen/Materialien?

Die bekanntesten und ausgereiftesten Marken für Babytragetücher sind (Bild klicken):

Didymos

Tragetuch für Neugeborene Didymos

Hoppediz

Tragetuch für Neugeborene Hoppediz

Storchenwiege

Tragetuch für Neugeborene Storchenwiege

Das Tragetuch für Neugeborene gibt es in verschiedenen Größen, je nachdem welche Tragetechnik man verwenden möchte, auch die Körpergröße der tragenden Person spielt eine Rolle. Auf der Webseite von Didymos könnt ihr in einer Tabelle herausfinden, welche Größe für euch passt (aufs Bild klicken):

Größentabelle - Tragetuch für Neugeborene

Tragetuch für Neugeborene - BiobaumwolleWas das Material des Stoffes betrifft, kann ich nur empfehlen, darauf zu achten, dass es sich um Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau handelt (kbA), sprich Bio-Baumwolle. Das Tragetuch kommt zwangsläufig mit der Haut eures Babys in Berührung. Zum Beispiel, wenn ihr es richtig einkuschelt, Kopf und Hände mit eingepackt werden. Ebenso wird es an eurer eigenen Haut anliegen. Geht auf Nummer Sicher! So kann euer Baby auch mal ganz entspannt am Rand des Tragetuches nuckeln, ohne Schadstoffe aufzunehmen.

Info – Was ist kbA?

Außerdem solltet ihr nicht vergessen, dass die Menschen, die die Baumwolle für euer Tragetuch für Neugeborene anbauen, den Stoff weben etc., auch glücklich und gesund leben, und nicht durch Pestizide und Unkrautvernichtungsmittel erkranken wollen. So könnt ihr euer Trageerlebnis erst wirklich genießen. Denn dann sind alle zufrieden, Produzent und Konsument, Mensch und Umwelt.

Wenn ihr ausführliche Textberichte oder Vergleiche von Tragetüchern für Neugeborene im Einzelnen lesen wollt, dann habe ich hier noch einen Link für euch: Babytragetuch Test & Vergleich 2015

Weiterhin, das Testergebnis ÖKO-TEST vom April 2011:
„Das Tragetuch ist und bleibt, vor allem für jüngere Babys, die erste Wahl. Während im Praxistest unsere kleinen Testpersonen in allen Tüchern spontan richtig saßen, erfüllten zwei Komforttragen nicht einmal die grundlegendsten physiologischen Anforderungen. In den meisten anderen musste die Körperhaltung zumindest korrigiert werden.“

Das sollte uns doch zum Nachdenken bringen. Oder?!

 

Wie trage ich mein Kind im Tragetuch für Neugeborene? Die unterschiedlichen Tragetechniken.

Wenn man sich denn entschieden hat, sein Baby am Körper zu tragen, ist es ratsam, eine Trageberaterin zu konsultieren, um eine fachkundige Tragetuch-Anleitung zu erhalten. In allen Städten gibt es Angebote von Geburtsvorbereitungskursen. Die Hebammen helfen gern selbst oder vermitteln Kontakt zu sogenannten Trageberaterinnen. Es ist etwas anderes, wenn ihr von einer fachkundigen Person eingeführt und auch „verbessert“ werdet sowie direkt nachfragen könnt.

Heutzutage gibt es natürlich auch Videos, wo ihr euch Hilfe und Anregungen holen könnt. Das ist besser als jede umständliche Beschreibung in Worten:

Auch die Hersteller selbst haben genügend Informationen zu den Tragtechniken auf Ihren Internetseiten, vorwiegend aber in Wort und Bild, teils aber auch als speicherbares PDF.

 

Alternative Tragehilfen zum Tragetuch für Neugeborene?

Da ich aus Gesprächen mit Freunden und Bekannten weiß, dass trotz dieser eindeutigen Vorteile des Tragens am Körper dennoch Zweifel und vor allem Bequemlichkeit (!) der Benutzung eines Tragetuches für Neugeborene im Wege stehen, möchte ich hier noch ein paar Ausführungen zu anderen Tragehilfen machen.

Gerade auch Väter scheuen sich vor zuviel Stoff, kommen sich beim Binden recht unbeholfen vor, oder sogar „unmännlich“. Damit sie dennoch ihr Kind tragen können, gibt es Tragehilfen nach dem sogenannten Rucksackprinzip mit gepolsterten Trageriemen und Beckengurt wie beim Rucksack. Man(n) hat das Baby schneller am Körper. Mittlerweile gibt es zu diesen Tragehilfen ein riesiges Angebot, wobei aber auch Vorsicht geboten ist (siehe ÖkoTest).

Für Neugeborene ist es jedoch immer besser, sie in einem Babytragetuch, mindestens in den ersten 3 Monaten zu tragen!!!

Aber wenn gerade Väter doch Lust haben, ihr Baby „auszuführen“, oder Müttern die anfängliche Geduld für das Binden eines Babytragetuches fehlt, möchte ich ihre Entscheidung zum Tragen – statt Kinderwagen – sehr gern unterstützen und alternative Tragemöglichkeiten vorstellen. Dabei möchte ich darauf hinweisen, dass ich bei meinen Empfehlungen immer daran denke, dass die verwendeten Materialien aus kontrolliert biologischem Anbau stammen, zumindest der Hersteller seine Produkte so ausgewiesen hat. Deshalb werdet ihr auch oft die (mir) bekannten Marken hier lesen.

 

Also was gibt es da, das ich zumindest als Alternative empfehlen kann?

  • RingSling

Tragetuch für Neugeborene - Wickelanleitung RingSlingDer RingSling ist die einfache Alternative zum klassischen Tragetuch für Neugeborene. Mithilfe von zwei Ringen wird der „Tragesack“ sozusagen schon vorgeformt und muss nur noch festgezogen werden. Hier mal eine Binde-Anleitung von Storchenwiege als PDF, damit Ihr Euch das Ganze besser vorstellen könnt (Bild klicken).

  • DidySling von Didymos

Tragetuch für Neugeborene - DidySling von DidymosDer DidySling ist ganz klar von Didymos die hauseigene Version eines RingSling. Ebenfalls erhältlich in verschiedenen Größen, Farben, Mustern. Das Material ist Bio-Baumwolle.

 

 

 

  • Mei Tai

Tragetuch für Neugeborene - Mei TaiDer Mei Tai ist schon kein normales Tragetuch für Neugeborene mehr und wurde von den traditionellen Tragehilfen in Asien abgeschaut. Er besteht grob gesagt aus einem Stoff-Viereck mit Bändern, die am Körper befestigt werden. Manko bei Anbieter Amazonas; sehr preiswert aber leider keine Biobaumwolle.

 

 

 

  • DidyTai von Didymos

Tragetuch für Neugeborene - DidyTai von DidymosDie Didymos-Variante des Mei Tai in gewohnter Qualität und natürlich aus Bio-Baumwolle. Dafür aber kostenintensiv, um es dezent auszudrücken. Aber die Gesundheit unserer Babys sollte es uns wert sein.

 

 

 

  • Manduca

Tragetuch für Neugeborene - ManducaDie Manduca erinnert an einen Rucksack. Sie ist mit gepolsterten Hüft- und Schultergurten ausgerüstet, wirkt sehr sportlich und ist auch für unsere Männer besser handhabbar und „kleidsam“.

 

 

 

 

Nachwort

Zum Abschluß möchte ich für euch noch ein paar Auszüge von Jean Liedloff anführen, deren Beobachtungen bei den Yequana-Indianern mich nach wie vor so sehr begeistern.

„Die große Bedeutung des Getragenwerdens“

Getragenwerden

Weiterlesen?

Ich habe diese Ausführungen unter DIESER Webseite gefunden. Wer sich intensiver damit beschäftigen möchte, nur zu, es lohnt sich. Erschienen in Mothering Magazine, Winter 1989. Originaltitel The importance of the In-Arms Phase, Übersetzung ins Deutsche Sonja Werle, Frankfurt

Das Tragen ist also im Entwicklungsprogramm des Menschen vorgesehen als entscheidende, erste Phase nach der Geburt. Es ist ungheuer wichtig, diese von Kind und auch Mutter (betreuende Person) erwartete Umgangsform zu leben, damit die weitere Entwicklung einen natürlichen und gesunden Werdegang nimmt. Alles was ihr, liebe Mütter und Väter und andere Betreuungspersonen in diese erste Lebensphase steckt, braucht ihr später nicht mehr „nachzubessern“. Wenn dies überhaupt möglich ist.

Tragetuch für Neugeborene - mein kleiner TeufelViele versäumte Erfahrungen des Lebens können durch spätere neue Erfahrungen ausgeglichen werden, aber ich bezweifle, dass das tatsächlich zu 100% möglich ist. Gerade die ersten Lebensmonate sind so prägend und entscheidend. Willst Du ein ausgeglichenes, natürliches, aktives, selbstbewusstes Kind haben und damit die Grundlagen für einen zufriedenen, glücklichen Menschen legen, dann nimm dein Baby mit dir, in einem Tragetuch für Neugeborene. So oft Du kannst!

Eure Liliane aus dem Dschungel 😉

 

3 Kommentare

  1. Myra sagt:

    hallo nora,schf6n, ein artikel fcber das treagn! da freu ich mich natfcrlich sehr habe ein paar anregungen.zum beispiel, dass das treagn eine art frfchff6rderung ist, da se4mtliche muskelgruppen und natfcrlich auch das gehirn beim treagn anreize erfahren, die es beim liegen im wagen so nicht erleben kann das kind realisiert erst, dass mama schiebt, wenn es 3 monate alt ist.auch fe4nde ich grodfartig, wenn du darauf hinweisen wfcrdest, dass kinder FdcR das treagn anatomisch gemacht sind. es sind traglinge keine lieglinge. ve4ter kf6nnen einen kleinen teil schwangerschaft nachholen. stichwort: ne4he, urvertrauen dann noch ein paar punkte aus deinem text zitiert:- sein Rfccken ist gut gestfctzt (hier wfcrde ich eher sagen, dass das ganze kind gut gestfctzt ist vor allem die seiten, damit verhindert wird, dass das kind in sich zusammensackt.)- der Steg auf dem es sitzt, geht von Kniekehle zu Kniekehle (sitzen wfcrde ich durch hocken ersetzen sitzen sollen die kinder nicht – Ein MeiTei ist eine einfache Komforttrage aus Tragetuch-Stoff, die besonders leicht anzulegen ist. Allerdings ist etwa alle 6 Monate eine neue Grf6dfe fe4llig. (bei vielen mei tais gibt es steg- und rfcckenteilverkleinerer, die es ermf6glichen von 0 3 jahren in einer tragehilfe zu erleben allerdings sind auch hier nicht alle empfehlenswert ich persf6nlich bin auch eher verfechter von verschiedenen grf6dfen)ich freu mich auf dein buch!!!ggggggggggggglg kicka

  2. Triendl sagt:

    Sehr schön gemacht. Wir haben die Internetseite im Kommentar verlinkt gelassen, damit die Seite acuh gefunden wird!
    Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *